Hoher Besuch
Die Bundesräte Parmelin und Cassis werden in Genf Joe Biden treffen

Am 16. Juni wird sich Bundespräsident Guy Parmelin am Rande des Gipfeltreffens USA-Russland mit dem amerikanischen Präsidenten treffen. Auch Aussenminister Ignazio Cassis ist mit von der Partie.

Merken
Drucken
Teilen
Hat auch Zeit für die Schweiz: Joe Biden hat einem Treffen mit den Bundesräten Parmelin und Cassis zugestimmt. (Archivbild)

Hat auch Zeit für die Schweiz: Joe Biden hat einem Treffen mit den Bundesräten Parmelin und Cassis zugestimmt. (Archivbild)

Keystone

Parmelin gab die Teilnahme am Donnerstag auf Twitter bekannt. Die Schweiz und die USA seien durch vielfältige und enge Beziehungen verbunden. Er freue sich auf den Austausch, so Parmelin.

Das Weisse Haus hat das Treffen mit den Schweizer Regierungsmitgliedern in einer Medienmitteilung bestätigt.

Biden trifft sich in Genf zum Abschluss seiner Europareise mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin. Dabei wollen die Staatsoberhäupter über die Zukunft der amerikanisch-russischen Beziehungen sprechen. Zur Sprache kommen sollen auch «Fragen der strategischen Stabilität» und «regionale Konflikte», wie der Kreml bekanntgegeben hat: Thema werden also auch die Konflikte in der Ukraine und in Weissrussland sein.

Bundesrat Ignazio Cassis nannte die Tatsache, dass das hochkarätige Treffen auf Schweizer Boden anberaumt worden ist, im Vorfeld eine Frucht der leisen Diplomatie der Schweiz. (wap)