Coronavirus
Kantone Waadt und Jura verschärfen Massnahmen an den Schulen

Keine Lager und keine Schwimmkurse mehr, dafür Maskenpflicht ab der fünften Klasse: Die Kantone Waadt und Jura haben auf den Schulbeginn nach den Ferien die Massnahmen verschärft.

Drucken
Kein Schwimmunterricht mehr: Im Kanton Waadt gelten neue Regeln für die Schulen. (Symbolbild)

Kein Schwimmunterricht mehr: Im Kanton Waadt gelten neue Regeln für die Schulen. (Symbolbild)

Keystone

Die Schülerinnen und Schüler in den Kantonen Waadt und Jura kehren am kommenden Montag zurück in den Schulunterricht. Da die Coronafälle stark ansteigen, haben die Regierungen verschärfte Massnahmen für die Schulen beschlossen. Damit soll die Ausbreitung des Virus gebremst und den Schülern der Schulbesuch ermöglicht werden, teilten die Kantone am Donnerstag mit.

Konkret werden im Kanton Waadt die Lager, Reisen und Schwimmkurse bis am 4. Februar ausgesetzt. Auch im Kanton Jura werden die geplanten Skilager im Januar abgesagt. Zudem gilt neu in beiden Kantonen bereits ab der 5. Klasse Maskenpflicht. Ausserdem hat das Waadtländer Departement für Bildung (DFJC) sein Vertretungsdispositiv für Lehrerinnen und Lehrer verstärkt und eine Hotline für Eltern und Jugendliche eingerichtet. (abi)

Aktuelle Nachrichten