Coronavirus
Berner Schüler können sich neu in der Schule testen lassen

Die Volksschulen der Stadt Bern nehmen nach den Frühlingsferien an Corona-Massentests teil. Alle Kinder und Jugendlichen der 1. bis 9. Klasse können sich einmal pro Woche freiwillig testen lassen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Schülerinnen und Schüler der Berner Volksschulen können sich neu einmal pro Woche testen lassen. (Symbolbild)

Die Schülerinnen und Schüler der Berner Volksschulen können sich neu einmal pro Woche testen lassen. (Symbolbild)

Keystone

(abi) Ziel der Testung sei es, erkrankte Schülerinnen und Schüler ohne Symptome frühzeitig zu erkennen und die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, teilte der Gemeinderat der Stadt Bern am Dienstag mit. Die Massentests erfolgen mittels PCR-Speicheltests.