Coronakrise
«Büezerbeizen»: Der Kanton Zürich erhält über Nacht 151 neue Kantinen

Seit Mittwoch hat der Kanton Zürich 151 Bewilligungen für Betriebskantinen ausgestellt. Der Zutritt zu den «Büezer-Beizen» ist streng geregelt.

Merken
Drucken
Teilen
Dürfen wieder im Warmen essen: Bauarbeiter im Kanton Zürich. (Symbolbild)

Dürfen wieder im Warmen essen: Bauarbeiter im Kanton Zürich. (Symbolbild)

Keystone

(wap) Das Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Zürichs habe die Gesuche unbürokratisch abgewickelt, heisst es in einer am Donnerstag veröffentlichten Medienmitteilung. Die Betriebe seien per E-Mail über den positiven Entscheid informiert worden, damit sie die Öffnung rasch organisieren könnten. Nur ein Gesuch sei abgelehnt worden, ein weiteres müsse vertieft geprüft werden.

Zutritt zu den «Betriebskantinen» haben nur Mitarbeiter von Gartenbau, Land- und Forstwirtschaft sowie Handwerker, Bauarbeiter und Monteure, dies werktags von 11 bis 14 Uhr. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hatte die entsprechende Regelung letzte Woche ermöglicht.