Brand

Bauernhof wurde ein Raub der Flammen

In Bleienbach ist am Freitagnachmittag ein Bauernhaus durch einen Brand vollständig zerstört worden. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf über eine Million Franken geschätzt.

Am Freitag, 26. Februar 2010, brach etwa um 14 45 Uhr, im Oberdorf in Bleienbach in einem Bauernhaus ein Brand aus. Trotz einem Grosseinsatz der Feuerwehren von Bleienbach und Langenthal mit rund 80 Personen brannte das Gebäude mit Oekonomie- und Wohnteil vollständig nieder und Teile der Grundmauern stürzten ein.

Verletzt wurde niemand. Die beiden Bewohner konnten sich ins Freie retten. Sie fanden im Stöckli in der Nachbarschaft Unterkunft. Ihre Habe hingegen wurde ein Raub der Flammen.

Die eingestellten Tiere konnten gerettet werden; hingegen wurden Maschinen und Gerätschaften durch das Feuer zerstört. Der Sachschaden wird auf über eine Million Franken geschätzt. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Entsprechende Abklärungen sind eingeleitet worden.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1