Leserbrief
Eigenmietwert: Unsoziale Steuer

Zur Diskussion über die Abschaffung des Eigenmietwertes für Hauseigentümer

Merken
Drucken
Teilen

Diese Steuer ist ungerecht. Das Geld, mit dem ein Haus- oder Wohnungsbesitzer seine Hypothek oder sein Haus bezahlt, wurde schon mehrmals besteuert. Der Staat sollte froh sein, dass er möglichst viele schuldenfreie Liegenschaftsbesitzer hat, denn diese werden sicher nicht zum Sozialfall. Noch etwas: Wir haben fünf Personen, die ihr schon versteuertes Geld investieren – die erste in eine Wohnung, die zweite in Autos, die dritte in Rennpferde, die vierte in Kunst, die fünfte in eine Jacht. Keiner von ihnen zahlt lebenslänglich einen Eigenmietwert, ausser ausgerechnet derjenige, der sein Grundbedürfnis abdeckt, ein Dach über dem Kopf zu haben.

Hugo Jvo Rütimann, Kehrsiten