Leserbrief
«Lieber den Spatz in der Hand ...»

«Frauenzunft: Jetzt wird’s politisch», Ausgabe vom 4. März

Drucken
Teilen

Das Inserat der Frauezomft hätte in die Fasnachtszeitung gehört, in den «Knallfrosch». Keine Frau weltweit kann die Bedingungen erfüllen, abgesehen davon, dass politische Erfahrung und Vernetzung als Kriterien fehlen. So gesehen droht uns auch 2023 und darüber hinaus eine reine Männer­regierung. Denn für Männer gelten ja offenbar niedrigere Hürden. Oder ist’s viel raffinierter gedacht? Eine Mobilisierung für Korintha Bärtsch (Grüne) – dann hätten wir schon 2019 eine Frau! Meine Stimme hat sie auf jeden Fall nach dem Motto «lieber den Spatz 2019 in der Hand, als die Taube 2023 auf dem Dach».

Seppi Zihlmann, Buchrain, Kantonsratskandidat SP

Aktuelle Nachrichten