Leserbrief
Kriens: «Beide Kandidatinnen gehören in den Stadtrat»

Zum Leserbrief «Kriens: Es braucht auch frischen Wind im Bildungsdepartement», Ausgabe vom 13. Juni

Merken
Drucken
Teilen

Der zweite Wahlgang zu den Krienser Stadtratswahlen hat es in sich. Vier der fünf Bisherigen stehen nicht mehr zur Wahl, ja einige laute Stimmen wollen gar einen vollständig neu zusammengesetzten Stadtrat, in welchem niemand Exekutiverfahrung mitbringt. Konkordanz ja, aber nicht auf Kosten von Erfahrung. Ich sehe das gar nicht so wie FDP-Einwohnerrat Daniel Rösch in seinem Leserbrief.

Konkordanz wird als Regierungsform verstanden, in welcher möglichst viele politische Kräfte eingebunden werden. Während die einen nur Parteien als politische Kräfte betrachten, vertrete ich dezidiert eine andere Meinung. Männer wie Frauen bestimmen heute das gesellschaftliche und politische Leben. So ist es für mich selbstverständlich, dass auch fähige Frauen ausgewogen in die Exekutive einzubinden sind. Deshalb gehören für mich beide Kandidatinnen in den Stadtrat.

Christine Kaufmann ist mit ihrer Führungserfahrung und ihrer grossen politischen Erfahrung nicht nur die Frau für den Stadtratssitz. Sie ist auch die Frau, die es verstehen wird, den Stadtrat als Präsidentin aus einer herausforderungsreichen Zeit in eine positive Zukunft zu führen. Schon als Einwohnerrätin, dann als Einwohnerratspräsidentin und nun auch als Kantonsrätin hat es die engagierte CVP-Frau immer wieder verstanden, auch in umstrittenen und hart geführten Debatten mehrheitsfähige Lösungen zu schmieden und die verschiedensten Parteien ins Boot zu holen.

Wenn es jemand versteht, Kriens zusammenzuhalten und die politischen Kräfte wieder zu bündeln, dann ist sie es. Deshalb wähle ich Christine Kaufmann-Wolf als Stadträtin und als Stadtpräsidentin.

Ich wähle auch die bisherige Stadträtin Judith Luthiger-Senn. Sie hat in den vergangenen Jahren einen besseren Job gemacht, als es vielfach dargestellt wird. Ich bin überzeugt, dass der neue Rat sehr schnell froh sein wird um wenigsten eine exekutiverfahrene Person in seinen Reihen.

Rolf Schmid, ehem. CVP-Einwohnerrat und Einwohnerratspräsident, Kriens