Börsen-Blog
JB Hunt: +33.72% im 2016

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: JB Hunt (US-Transportwert).

François Bloch
François Bloch
Drucken
Teilen
"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

Nordwestschweiz
  • Markstimmung: Schwe iz leicht besser -- Wall Street im kontinuierlichen Plus, Zinserhöhung im Dezember 2016 sehr wahrscheinlich, circa zu 99.99% – Heute Morgen DJI Futures im minimalen Minus (-11 Punkte) -- Gold wieder unter der Marke von 1‘200 US-$ pro Unze (Aktuell: 1‘171)! Öl schwingt sich leicht nach unten (50.55 US-$) -- Euro verliert gegenüber dem US-$ wieder an Boden (Dollarindex höchster Stand seit 14 Jahren)-- CS wieder über 14 Franken (14.31), Trump Rally– SwissRe steigt über 90 Franken (95.75 Franken), halten – VAT mit Topzahlen – Spekulativer Kauf von Actelion.
  • Anlagevorschlag: Mühelos konnte die Marktkapitalisierung von 10 Milliarden US-$ in diesem Jahr durchbrochen werden und jetzt erfreut sich der US-Transportwert JB Hunt (Börsensymbol: JBHT US) erstmals einer Bewertung von über 11 Milliarden US-$. Obwohl der Wert sensationelle 33.72% im 2016 angestiegen ist, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass der Höhenflug schon zum Ende kommt. Obwohl das Kurs-/Gewinnverhältnis mit 25.48 Punkten mehr als sportlich ist, müssen Sie sich keine allzu grossen Sorgen wegen eines allfälligen Rückschlages machen, denn die Ertragsaussichten sind mehr als intakt. Ich gehe laut meinen Modellen von einem Gewinnwachstum von 11.02% fürs kommende Jahr aus. Von mehr als geringer Bedeutung ist die Dividendenrendite von 0.88% für Ihren Anlageentscheid. Schon zu überzeugen vermag hingegen die Eigenkapitalrendite von 32.86%, welche für diesen Sektor mehr als überragend ist: Einzig die Marge aus dem operativen Geschäft vermag nicht vollends zu überzeugen. Aber hier sollte es im kommenden Jahr zu einer signifikanten Verbesserung kommen. Als konservativer Anleger würde ich nochmals ein paar Aktien erwerben, um Ihre Positionen zu arrondieren. Aufgrund meiner Modelle ist der Höhenflug nicht beendet und der Wert hat noch 8% Platz nach oben bis Ende 1. Quartal 2017. Die mickrige Dividendenrendite würde ich aber hingegen nicht in neue Papiere reinvestieren. Auch der Einsatz von gedeckten Calls macht momentan wirklich keinen Sinn.
  • P rädikat: US-Spitzenwert mit starker Aufwärtstendenz nach oben.
  • Investmentstrategie: Kaufen ohne Absicherung, gedeckte Calls möglich, machen aber momentan keinen Sinn – Die Dividende sollte nicht in neue Aktien reinvestiert werden. Marktkapitalisierung bei 11.05 Milliarden US-$.
  • Leserfragen: money@azmedien.ch

Aktuelle Nachrichten