Börsen-Blog
Home Depot: Höhenflug ohne Ende – plus 27% im 2015

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: die Billig-Fluggesellschaft Southwest Airlines.

François Bloch
François Bloch
Drucken
Teilen
"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

Nordwestschweiz

Situation: Der weltweit grösste Baumarkt der Welt, die US-Kette Home Depot (Börsen-symbol: HD US) mit 371‘000 Angestellten, ist an der Börse nicht zu bremsen! Im kommenden Jahr wird dies zu einer überproportionalen Gewinnsteigerung führen, welche das Kurs-/Gewinnverhältnis wieder auf ein erträgliches Mass zurückstutzt. Bei aktuell 26.2 Punkten ist das Wort Börsenschnäppchen verfehlt, aber aufgrund des Wachstums des Unternehmens ist dies nur eine temporäre Erscheinung! Auch die Expansion ins Ausland ist noch nicht in vollen Zügen! Speziell aus der Optik eines Schweizer-Franken-Anlegers profitieren sie vom Erstarken des US-$. Im Hinblick auf eine mögliche Leitzinserhöhung des US-FED’s werden ersten Erwartungen im Markt geschnürt. Gewisse Auguren gehen von rund vier Zinserhöhungen innerhalb des kommenden Jahres aus. Aus meiner Warte zu hoch, denn diese würde die amerikanische Binnenkonjunktur abschwächen.

Um Ihnen die Dimension der Firma ein bisschen vertrauter zu machen, werfe ich nur eine Zahl in die Runde: Ein Umsatz von 88 Milliarden US-$ wird per 2016 erwartet. Im 2011 wurden nur 67 Milliarden US-$ erreicht. Was mir an Home Depot speziell gut gefällt, ist der bis anhin skandalfreie Sektor, welcher auch nach dem Gusto der Anleger ist. Nun gilt es sich mit Kaufen zu beeilen, falls Sie noch in den Genuss einer Dividendenzahlung kurz vor Weihnachten kommen wollen. Auch hier ist die prozentuale Dividendenquote stark steigend. Absolute Spitzenklasse ist die Rendite aufs Eigenkapital, die Information in den elektronischen Datensystemen ist zu gut, um wahr zu sein. Nichtsdestotrotz sind Sie als langfristiger Investor bei der Firma aus Atlanta bestens aufgehoben.

Ratschlag: Kaufmonitor: 5 von 5 Punkten, dieses Papier ist immer ein Kauf, obwohl der Titel auf dem Höchstkurs liegt. Für den wertorientierten Investor ein starkes Papier, welches vom Kurs-/Gewinnverhältnis als leicht überteuert bezeichnet werden kann. Hier kaufen Sie kurz und bündig ein mehr als werthaltiges Papier in einem schwankungsarmen Sektor ein.

Wer die Börsentipps aus dieser Kolumne umsetzt, tut dies auf eigenes Risiko. Wir übernehmen keine Verantwortung.

Aktuelle Nachrichten