Der Seitenblick
Dutzendgesichter und einer, den wir schmerzlich vermissen

Verzerrten die Damen ihre Gesichter ebenso zu Grimassen, wenn der Typ neben ihnen namenlos wäre?

max.dohner@azmedien.ch
Drucken

keystone

Es handelt sich um den amerikanischen Schauspieler Jonah Hill. Wenn Filmschauspieler heute Durchschnittsgesichter tragen, ist das kein Grund zur Klage. Der «Normalo» scheint in den letzten Jahren glaubwürdiger geworden zu sein auf der Leinwand als mancher gestählte Schönling. Das liesse hoffen, dass der Blick wieder vermehrt darauf gerichtet würde, was einer kann oder ist. Die «Normalos» aber verschleissen sich bisher noch allzu sehr in dümmlichen Komödien.

Noch also muss man warten, ob aus Dutzendvisagen wirkliche Typen werden – Philip Seymour Hoffman: Wie schmerzlich vermissen wir ihn! Die Show geht weiter, klar. Und der Selfie-Wahn kennt ohnehin kein Pardon.

Aktuelle Nachrichten