Money-Blog
Basler Champions League für Ihr Portfolio: Die Pillendreher

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: Novartis.

François Bloch
François Bloch
Merken
Drucken
Teilen
Firmenlogo von Novartis

Firmenlogo von Novartis

Situation: Auf die Aktien der Basler Novartis (Börsensymbol: NOVN VX) ist im langfristigen Kursverlauf mehr als Verlass. Der Swiss Market Index konnte über eine Periode von fünf Jahren, um mehr als das Doppelte geschlagen werden. Vorausgesetzt die fröhlich sprudelnden Dividenden, wurden sofort wieder in Aktien reinvestiert. Dies macht zur Illustration einen Gewinnanteil von fast 30% aus. Daher gilt es die erhaltenen Dividenden sofort wieder ins Papier zu investieren. Heute erfolgt laut meinen amerikanischen Quellen eine wichtige Information in Sachen Produktezulassungen seitens der Federal Drug Administration. Dies könnte dem Kursverlauf im vierten Quartal 2015 noch zusätzlichen Auftrieb verleihen. Das bisherige Geschäftsjahr war für einmal leicht durchzogen, doch im kommenden Jahr erwarte ich ein neues Rekordergebnis, welches die Aktie nachhaltig über die Marke von 100 Franken treiben sollte. Laut meinen Modellen sollte das Kurs-/Gewinnverhältnis unter die Marke von 17 Punkten fallen. Dadurch wird die Nachfrage ausländischer Grossinvestoren nochmals zusätzlich angekurbelt. Speziell der US Chef Joe Jimenez zeigt sich mehr als resolut in Sachen Strategieumsetzung und dies sorgt für breiten Zuspruch seitens der Aktionäre. Momentan schwächelt der Branchenkonkurrent aus Basel, die Roche. Die letzten Zukäufe im Biotechsektor habe ich als arg teuer taxiert.

Ratschlag: Ein mehr als klarer Kauf, Die Aktie erreicht das Prädikat ewige Aktie: Alle Zeichen stehen auf Wachstum, bei diesem mehr als innovativen Unternehmen, welches trotz einer Marktkapitalisierung von über 250 Milliarden Franken, mehr denn je rasche und schnelle Entscheide fällen kann. Kaufmonitor: 4.95 auf 5. Diese Aktie sollten sie auf jeden Fall besitzen. Speziell die neue Fokussierung durch das Management um Joe Jimenez trägt regelrecht Früchte. Hier können sie bedenkenlos, ohne Absicherung zugreifen.

Wer die Börsentipps aus dieser Kolumne umsetzt, tut dies auf eigenes Risiko. Wir übernehmen keine Verantwortung.