Börsen-Blog
+54.52% im 2017: Chemiespezialist Clariant zieht steil nach oben

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: der Schweizer Spezialchemie-Konzern Clariant.

François Bloch
François Bloch
Drucken
Teilen
"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

Nordwestschweiz
  • Marktstimmung: SMI wieder über der 9300er Marke (Aktuell: 93821) Wall Street: US-Wertschriftenmärkte in Topform: Dow Jones, S&P 500 Index auf absolutem Rekordniveau – Technologiewerte sind wieder sehr stark nachgefragt – Möglichkeit von nur einer Zinserhöhung im 2017 – Gold knapp unter der Marke von 1'300 US-$ pro Unze (Aktuell: 1'257)! Öl schwingt sich minimal nach unten (56.88 US-$) – Novo Nordisk (Börsensymbol: NVO US): auf Jahreshöchstkurs
  • Clariant zieht nach oben: +54.52% im 2017 (Nachladen)
  • A nlagevorschlag: Hinter den Kulissen wird um die Clariant (Börsensymbol: CLN VX) mit vehementem Einsatz gekämpft und Sie zählen zu den Siegern in diesem allumfassenden Pokerspiel. Jetzt gilt es für Sie als Anleger, die Nerven zu behalten: klares Indiz, dass der Kampf an Intensität gewonnen hat: Der Aktienkurs hat sich über die Marke von 27 Franken gesteigert. Ich würde an Ihrer Stelle im Hinblick zum Showdown zu Basel noch keine gedeckten Calls in Stellung bringen. In meinem Szenario werden die Aktien (Aktuell: 27.06 Franken) weit über der Marke von 29 Franken über den Ladentisch gehen. Das aktuelle Management hat das Unternehmen auf Hochglanz getrimmt und damit Hedgefonds aus aller Welt angelockt. Dies ist mehr als klar, denn die Zukunftsaussichten der erstarkten Clariant sind mehr als vielsprechend. Falls Sie noch nicht einen Gesamtbestand, welcher nicht mehr als 5% Ihres Depotgesamtvermögens umfasst, besitzen, würde ich nochmals mit aller Vehemenz Ihre Positionen überdenken. Gedeckte Calls machen zum jetzigen Zeitpunkt keinen Sinn, falls mein Szenario sich durchsetzen würde.
  • Anlagestrategie: Titel besitzt immer noch eine starke Aufwärtstendenz, trotz einer sensationellen Performance im 2017 (Nachladen)
  • Fazit: weiterhin top für den konservativ orientierten Investor auf die nächsten 18 Monate, wobei die nächsten sechs Monate ausgezeichnet ausfallen sollten.
  • Leserfragen: money@azmedien.ch

Aktuelle Nachrichten