Basler Kommentar
«Welche Werte leben wir?»

Wer vermittelt denn heute noch Werte? Werte, die man leben sollte? Sind es Religionen, die das vermitteln oder politische Parteien? Der Basler Kommentar stellt für einmal viele Fragen.

Markus Lehmann
Markus Lehmann
Drucken
«Welche Werte sind denn massgebend für die jungen Menschen? Ja, klar, das neuste Handy, das Tablet oder Facebook! Oder aber die neuste Jeans zu besitzen.» (Symbolbild)

«Welche Werte sind denn massgebend für die jungen Menschen? Ja, klar, das neuste Handy, das Tablet oder Facebook! Oder aber die neuste Jeans zu besitzen.» (Symbolbild)

Keystone

Als ich in der Primarschule war – das ist doch einige Jahre her – hörte ich zu Hause immer wieder, wenn ich über Brot meckerte, das ein Tag alt war: «Hör mal, hartes Brot ist nicht hart, kein Brot ist hart.» Man wollte mir als «Knäggis» klarmachen, dass es knappe zehn Jahre nach dem 2. Weltkrieg immer noch eng war, obwohl die Schweiz sich nicht direkt im Krieg beteiligte, und die Wirtschaft so richtig am Anlaufen war.

Gleichzeitig wurden mir auf diese Art Werte vermittelt – alles zu schätzen, was man bekommt, egal, was es ist. Und dass man immer etwas zu essen hat. Das war für die Nachkriegsgenerationen noch Thema.

Welche Werte leben wir denn heute und was subsumiert man unter sogenannten Wertvorstellungen? Kürzlich sagte ein Bekannter zu mir: «Deine Partei sollte doch die Werte vermitteln – zurück zu Werten, Werte leben, das wäre das Erfolgsmodell in der Schweizer Politik!» Der Volksmund kennt Tausende von Redewendungen und Sprichwörtern rund um den Begriff «Wert». Die darin geäusserten Wertvorstellungen drehen sich um materielle wie um ideelle Dinge: um Gegenstände, Ideen, Personen, Beziehungen, Menschen.

Aber ich frage mich allen Ernstes: Wo stehen wir denn heute in Bezug auf Werte? Welche Werte zählen bei den Menschen des 21. Jahrhunderts? In einer Zeit, da Demut kaum mehr ein Begriff ist und man nur von mehr Profit und Geldgier redet, aber alles verteufelt wird, was Wohlstand generiert und man gleichzeitig meint, man müsse rein nix mehr tun, die schiere Anwesenheit im Wohlstandsland Schweiz genüge, um praktisch alles zu bekommen, wenig zu arbeiten oder sich kaum anzustrengen? Ist Wohlstand ein Wert? Kein Hunger zu haben, ein Dach über dem Kopf, etwas Luxus wie HD-TV oder ein Auto? Kann man dies als Werte definieren?

Wer vermittelt denn heute noch Werte? Werte, die man leben sollte? Sind es Religionen, die das vermitteln oder politische Parteien? Schaut man bei den Religionen – egal welchen – etwas genauer hin, stellt man weltweit schnell einmal fest, dass leider eher Extremismus und Fundamentalismus zu «Werten» verkommen. Das ist nicht nur gefährlich, sondern bedeutet sicher keine erfolgreiche Zukunft der Menschen im Zusammenleben. Welche politischen Parteien oder Politiker vermitteln denn noch Werte, darf man sich fragen. Ich kenne Leute, die das gerne versuchen und auch das Zusammenleben thematisieren. Besonders das Zusammenleben der Familien, egal, wie diese zusammengesetzt ist. Weil die Menschen das Wichtigste sind und Beziehungen der «Mittelpunkt» sein sollen.

Welche Werte sind denn massgebend für die jungen Menschen? Ja, klar, das neuste Handy, das Tablet oder Facebook! Oder aber die neuste Jeans zu besitzen. Da gibt es einige, die bis zu 600 Franken kosten, zerrissene Jeans, notabene. Wie dekadent ist das denn! Macht es überhaupt noch Sinn, von Werten zu reden und zu versuchen, Wertvorstellungen zu vermitteln? Muss jeder seine Werte selber definieren und leben, gleichzeitig andere gelebte Werte akzeptieren? Haben traditionelle Werte ausgedient und soll man die Werte laufend anpassen, wie das Kaufverhalten wegen des Euros?

Welche Werte sind es, die wir im Zusammenleben dringend benötigen? Wer sagt es uns und wer ist bereit, zuzuhören, diese anzunehmen und sie auch zu leben? Macht es noch Sinn, über Werte zu sinnieren? Haben Herr und Frau Schweizer nicht schon grösstenteils die traditionellen Wertvorstellungen über Bord geworfen? Ich weiss es nicht, aber es macht den Anschein und das macht Sorgen. Wer definiert und begründet Werte der heutigen Zeit und wer lebt sie uns vor, Familien, Religionen oder politische Parteien? Eine gute Frage!

Aktuelle Nachrichten