Polemik
Die singen, die Schotten!

Fabian Hock
Fabian Hock
Merken
Drucken
Teilen
Nicht nur im Fussball-Stadion, auch im Parlament stimmt der Schotte einfach ein Liedchen an, wenn nichts mehr hilft. (Archivbild)

Nicht nur im Fussball-Stadion, auch im Parlament stimmt der Schotte einfach ein Liedchen an, wenn nichts mehr hilft. (Archivbild)

AP

Wenn nichts mehr hilft, stimmt der Schotte ein Lied an. Selbst im Parlament, mitten im Brexit-Votum des britischen Unterhauses. Es begann mit einem Summen, dann schmetterten schottische Abgeordnete die Europa-Hymne «Ode an die Freude» in einer Lautstärke, dass sie zur Ordnung gerufen werden mussten. Kreativer Widerstand.

Den erfuhr auch Brexit-Frontmann Nigel Farage kürzlich im EU-Parlament. Während er sprach, hielt ein Parlamentarier schräg hinter ihm ein Schild hoch, auf dem zu lesen war: «He’s lying to you» – «Er lügt euch an».

In Zeiten des kreativen Umgangs mit Wahrheit und Fakt muss man sagen: mehr davon! Auch der Schweiz würde das guttun. Wie wäre es zum Beispiel, an Stelle von staubtrockenen Endlos-Analysen zum letzten Abstimmungs-Ausgang einmal mit einem Gedicht?

In diesem Sinne:

Schönen Gruss nach Oberwil,
mit Burkas werben bringt nicht viel;
Hat Glarner das erstmal begriffen,
läufts beim nächsten Mal nicht so be[...]