Sprachriff
Die beste Story aller Zeiten

Heimito Nollé
Heimito Nollé
Merken
Drucken
Teilen

Es ist eine schmerzhafte Tatsache und an Weihnachten wird sie einem besonders bewusst: Die Geschichtenerzähler sind tot, jetzt haben wir Storyteller! Während das Wissen über die Weihnachtsgeschichte vergessen geht, berieseln uns die Kreativagenturen von Coop und Migros mit ihren Spots über einsame Wichtel und traurige Mädchen. Storytelling nennt sich im Marketing vollmundig die Kunst, den Konsumenten mit emotional erzählten Geschichten um den Finger zu wickeln. Auf dass er die Weihnachtsplatte bei Coop und nicht bei Aldi kaufe.

So einfach das Prinzip, so schwierig die Umsetzung. Während die gut erzählte Story noch viele Monate als nachweihnächtlicher Tinnitus im Ohr nachklingt, ist die mittelmässige schnell vergessen. Doch wann ist ein Spot gut? Im O-Ton des Schöpfers des Migros-Weihnachtsspots auf persoenlich.com: «Die Geschichte ist dann gut, wenn man sie einfach erzählen kann. Und wenn sie so beginnt, wie viele fantastische Geschichten beginnen. Mit einer Frage wie: Hast du dich eigentlich schon mal gefragt, was in so einer Scannerbox ist?»

Wollten wir das nicht schon immer wissen? Ob Coop oder Migros der bessere Storyteller ist, wird sich trotzdem erst in ein paar Monaten zeigen. Sicher ist nur: An die eigentliche Weihnachtsgeschichte wird sich dann niemand mehr erinnern.