Meiereien
Der Himmel über der Schweiz: Wer und was tummelt sich über uns?

Wieso ein Bericht des US-Militärs über unbekannte Flugobjekte wenig aufschlussreich ist und wir uns vielmehr um den Himmel über der Schweiz kümmern sollten.

Jörg Meier
Jörg Meier
Merken
Drucken
Teilen
Wer und was tummelt sich hoch über uns?

Wer und was tummelt sich hoch über uns?

Keystone

Gibt es unbekannte Flugobjekte über dem Himmel von Amerika? Und wenn ja: Wie viele, woher kommen sie, sind sie gefährlich? Solches wollte der Senat vom US-Militär wissen. Der Bericht wurde mit Ungeduld erwartet, sorgte weltweit für grosses Interesse. Doch das Ergebnis ist wenig aufschlussreich. Zwischen 2004 und 2021 wurden 144 nicht identifizierte Luftphänomene über den USA gesichtet. Es gibt keine Hinweise, ob sich da Russland oder China am amerikanischen Himmel breitmachen. Es gibt auch keine Hinweise auf ausserirdische Raumfahrzeuge. Aber weder das eine noch das andere lasse sich ausschliessen, heisst es im Bericht. In einem Fall vermutet man allerdings bloss einen verirrten Wetterballon.

Doch was interessiert uns der Himmel über den USA? Wir sollten uns vielmehr um den Himmel über der Schweiz kümmern. Wer und was tummelt sich hoch über uns? Da sollte der Ständerat aktiv werden und wie der amerikanische Senat einen detaillierten Bericht von der Chefin des VBS zu ungewöhnlichen Beobachtungen am Schweizer Himmel einfordern. Seit die Schweizer Luftwaffe auch in der Nacht einsatzbereit ist, sind deutlich mehr zuverlässige Beobachtungen möglich. Wer weiss: Vielleicht stellt sich heraus, dass Aliens die Schweiz mehr mögen als die USA. Das würde uns nicht weiter wundern. Möglicherweise würde der Bericht aus dem VBS sogar gute Argumente für den Kauf eines neuen und tüchtigen Kampfjets liefern.