Polemik
Der Freund aus der Provinz

Merken
Drucken
Teilen
Das altehrwürdige Brügglifeld.

Das altehrwürdige Brügglifeld.

KEYSTONE/URS FLUEELER

Bei mir melden sich in den letzten Tagen wieder vermehrt Stadt-Zürcher Freunde. Sie schreiben per Whatsapp, rufen an, oder suchen den Kontakt an sozialen Anlässen. Die Attitüde ist betont kumpelhaft. Auf Augenhöhe. «Hey», sagen sie, «du bist doch aus Aarau?».

Es ist eine rhetorische Frage. Sie alle kennen die Antwort. Ja, ich bin aus Aarau. Hat sich ja schon öfters als Pointe geeignet, dieser Fakt. Die weissen Socken-Witze sind vorbei. Die kommen nur noch von Menschen aus Hinwil oder Fällanden. Die Witze zielten meist in Richtung Fussball. Mitleidige Sprüche von grinsenden Zürchern gehörten für mich lange zum Alltag. Ich bin FC-Aarau-Anhänger.

Doch je näher der Saisonstart der Challenge League rückt, desto öfters fragen mich nun meine Stadt-Zürcher-Freunde, ob ich sie mitnehme. Mit ins Brügglifeld. Sie würden sich freuen. Da sei alles noch so echt.

Gerne. Kommt nur. Aber falls euer FCZ bereits diese Saison wieder aufsteigt, einfach nicht vergessen, wer in den schweren Stunden für euch da war.