Laut Medienmitteilung der Stadtpolizei Zürich meldete sich kurz nach 13.00 eine Frau telefonisch bei der Einsatzzentrale und teilte mit, dass sie sich zusammen mit einer Begleiterin am Uetliberg verirrt habe. Sie teilte mit, dass sie sich in unwegsamem Gelände zu sein und sich weder vor noch zurück bewegen zu können. Über WhatsApp schickten die beiden verirrten US-Amerikanerinnen ihre Koordinaten des genauen Standorts an den Einsatzleiter der Polizei. «Daraufhin wurden neben einem Helikopter der Kantonspolizei Zürich auch Spezialisten der Seilgruppe der Stadtpolizei Zürich aufgeboten», heisst es weiter. Die Touristinnen im Alter zwischen 17 und 18 Jahren konnten gefunden und unverletzt gerettet werden. 

Aktuelle Polizeibilder: