Verhaftung

Zwei mutmassliche Dealer festgenommen – Polizistin bei Verhaftung im Zürcher Kreis 4 leicht verletzt

Eine Polizistin der Kantonspolizei Zürich bei der Verhaftung im Zürcher Kreis 4 leicht verletzt. (Symbolbild)

Eine Polizistin der Kantonspolizei Zürich bei der Verhaftung im Zürcher Kreis 4 leicht verletzt. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Zürich hat am Donnerstagabend zwei mutmassliche Dealer festgenommen. Bei der Verhaftung verletzte eine unbeteiligte Frau eine Polizistin.

Fahnder der Polizei hätten die verdächtigen Personen kurz nach 20 Uhr im Kreis 4 beobachtet, teilte die Kantonspolizei am Freitag mit. Bei der anschliessenden Verhaftung des Duos, einem 48-jährigen Schweizer und einer 27-jährigen Schweizerin, habe sich dann eine unbeteiligte Dritte eingemischt.

Sie habe eine Polizistin tätlich angegriffen und sei geflohen. Die Polizistin ist dabei laut Mitteilung leicht verletzt worden. Gegen die derzeit noch flüchtige Angreiferin wird wegen Gewalt und Drohung gegen Beamte ermittelt.

Polizeibilder vom Mai 2020:

Meistgesehen

Artboard 1