Badesaison
Zürcher Seebad Utoquai verlängert Badesaison doch noch um zwei Wochen

Dank der guten Wetterprognosen verlängert das Seebad Utoquai in Zürich die Badesaison um zwei Wochen. Bis am Sonntag, 6. Oktober, kann im historischen Holzbad täglich von 7 bis 20 Uhr gebadet werden. Die See-Temperatur beträgt aber nur noch 18 Grad.

Drucken
Teilen

Aufgrund des Ende letzter Woche prognostizierten schönen Wetters mit den milden Temperaturen werde die Badesaison um zwei Wochen verlängert, heisst es in der Mitteilung des Sportamts der Stadt Zürich vom Montag. Bei schönem Wetter ist auch das Restaurant geöffnet. Alle anderen städtischen Freibäder sind seit einer Woche geschlossen.

Am Sonntagabend teilte das Sportamt noch mit, dass es keine Verlängerung der Badesaison geben werde und sorgte damit bei vielen Badegästen für Unmut. Heute also die Korrektur. Den Badegästen liegt also der letzte «Schwum» also noch bevor.

Aktuelle Nachrichten