Zürich Kreis 4

Zuerst der Streit, dann die Stichwaffe: 35-Jähriger am Oberkörper verletzt

Ein Mann wurde durch eine Stichwaffe verletzt. (Symbolbild)

Ein Mann wurde durch eine Stichwaffe verletzt. (Symbolbild)

Am Montagabend wurde ein Mann im Kreis 4 bei einem Streit durch eine Stichwaffe verletzt. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Gemäss den bisherigen polizeilichen Erkenntnissen kam es um zirka 19 Uhr vor dem Take-Away-Shop an der Langstrasse 134 zu einem Streit zwischen drei Männern. Dabei wurde ein 35-jähriger mit einer unbekannten Stichwaffe am Oberkörper schwer verletzt und musste durch die Sanität von Schutz & Rettung Zürich ins Spital gebracht werden. Die beiden unbekannten Kontrahenten flüchteten in Richtung Limmatplatz. Detektive der Stadtpolizei Zürich haben die Ermittlungen aufgenommen. Das Forensische Institut Zürich rückte zur Spurensicherung aus, wie die Stadtpolizei Zürich am Dienstag mitteilte.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1