Zürich
Verkehrsunfall in Wädenswil: Elfjähriger Knabe beim Zusammenstoss mit Auto schwer verletzt

Am Montagabend kollidierte ein Elfjähriger vor der Bushaltestelle Beichlen mit einem Auto. Der Knabe wurde schwer verletzt mit einem Rettungshelikopter ins Spital gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Drucken
Teilen
Laut Zürcher Kantonspolizei war der Knabe mit einem Kickboard unterwegs. (Symbolbild)

Laut Zürcher Kantonspolizei war der Knabe mit einem Kickboard unterwegs. (Symbolbild)

Keystone

Ein elfjähriger Bub ist am frühen Montagabend in Wädenswil ZH beim Zusammenstoss mit einem Auto schwer verletzt worden. Er wurde mit einem Helikopter in ein Spital geflogen.

Der Knabe war bei der Haltestelle Beichlen mit seinem Kickboard aus einem Bus der Linie 160 gestiegen, wie die Zürcher Kantonspolizei schrieb. Hinter dem Bus überquerte der Elfjährige mit seinem Gefährt unmittelbar die Strasse, und es kam zur Kollision mit einem Auto.

Dabei erlitt der Knabe schwere Verletzungen. Nach der Erstversorgung wurde er mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen. Der 27-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Die genaue Ursache des Unfalls ist Gegenstand von Abklärungen, auch die zuständige Staatsanwaltschaft wurde beigezogen. Für mehrere Kinder, die sich noch im Bus befanden, wurde ein Care-Team aufgeboten. (sda / ld.)

Aktuelle Nachrichten