Kriminalität

Winterthur: Zwei mutmassliche Drogenhändler geschnappt

Abgepacktes Kokain (Symbolbild)

Abgepacktes Kokain (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagabend in Winterthur zwei mutmassliche Drogenhändler verhaftet und rund 500 Gramm Kokain, 4000 Euro sowie 1000 Franken sichergestellt.

Gegen 17.30 Uhr kontrollierten Fahnder beim Hauptbahnhof den 29-jährigen Italiener und den 36-jährigen Albaner. Bei der anschliessenden Hausdurchsuchung kamen dann die Drogen und das Geld zum Vorschein.

Die beiden Männer wurden der Staatsanwaltschaft übergeben, wie die Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte.

Meistgesehen

Artboard 1