Die Kantonspolizei Zürich beobachtete am Mittwochmorgen um etwa 07.30 Uhr, wie vier Personen aus einem Auto mit niederländischen Kontrollschildern ausstiegen. Die vier Männer trugen Reinigungsuntensilien bei sich und betraten eine Liegenschaft. Die Polizei kontrollierte daraufhin die 26 bis 41-jährigen Männer, welche sich mit mongolischen Papieren auswiesen. jedoch verfügten sie nur über ein Besuchervisum. Die Reinigungsmänner wurden daraufhin verhaftet und werden wegen Widerhandlung gegen das Ausländergesetz sowie Stellenantritt ohne Bewilligung bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Aktuelle Polizeibilder: