Zürich
Trolleybus kollidiert in Zürich mit Auto - drei verletzte Passagiere

Drei Fahrgäste in einem Trolleybus der Zürcher Verkehrsbetriebe (VBZ) sind bei einer Kollision am Mittwochnachmittag in der Nähe des Kreuzplatzes leicht verletzt worden, wie ein Sprecher der Stadtpolizei auf Anfrage sagte.

Drucken
Teilen
Ein Mercedes Trolleybus der Verkehrsbetriebe der Stadt Zürich (VBZ).

Ein Mercedes Trolleybus der Verkehrsbetriebe der Stadt Zürich (VBZ).

Keystone

Eine Automobilistin fuhr um 14.15 Uhr auf der Forchstrasse stadtauswärts und kollidierte bei der Abzweigung Eidmattstrasse mit einem in gleicher Richtung fahrenden Bus der Linie 31. Die Autofahrerin hatte offenbar nach links abbiegen wollen. Durch die Notbremsung des Buschauffeurs stürzten drei Fahrgäste und verletzten sich leicht.

Weil die Forchbahn und die Tramlinie 11 die Strecke zwischen Kreuzplatz und Rehalp nicht mehr befahren konnten, setzten die VBZ gemäss Mitteilung Autobusse ein.

Aktuelle Nachrichten