Zürich
Schwer verletzt: Cobra-Tram kollidiert am Limmatquai mit Fussgänger

Am Zürcher Limmatquai kam es am frühen Sonntagmorgen zu einem Unfall zwischen einem Tram und einem Mann, wobei der Mann schwer verletzt wurde. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Drucken
Teilen
Am Sonntagmorgen kollidierte ein Cobra Tram mit einem Fussgänger. (Symbolbild)

Am Sonntagmorgen kollidierte ein Cobra Tram mit einem Fussgänger. (Symbolbild)

Keystone

Am Sonntag kurz nach 01.30 Uhr kam es am Limmatquai, bei der Verzweigung Mühlegasse Limmatquai, auf dem Fussgängerstreifen zu einer Kollision zwischen einem Fussgänger und einem in Richtung Bellevue fahrenden Cobra-Tram der Linie 19.

Der 21-jährige Mann wurde bei der Kollision schwer verletzt und musste durch die Sanität von Schutz und Rettung ins Spital gebracht werden. Zur Spurensicherung wurden Spezialisten des Unfalltechnischen Dienstes der Stadtpolizei Zürich beigezogen. Die Zürcher Stadtpolizei klärt nun ab, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Personen, die Angaben zum Unfallhergang am Limmatquai vom Sonntag 18. Februar 2018, kurz nach 01.30 Uhr, machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich unter der Telefonnummer 0 444 117 117 zu melden.

Aktuelle Nachrichten