Zürich

Polizei stellt in Autos rund 90 Kilogramm Feuerwerk sicher

Sie haben 87.5 Kilogramm zu viel Feuerwerk in die Schweiz eingeführt.

Bei der Kontrolle von drei Fahrzeugen in Rheinau hat die Kantonspolizei Zürich am Samstag rund 90 Kilogramm Feuerwerk entdeckt, das von Deutschland in die Schweiz eingeführt werden sollte.

Erlaubt wäre die Einfuhr von 2,5 Kilogramm pro Person, schreibt die Polizei in einer Mitteilung vom Sonntag.

Die Kontrolle der drei Fahrzeuge fand gegen 17.30 Uhr bei der Zollbrücke statt, wie die Polizei schreibt. Dabei seien auch verbotene, am Boden knallende Feuerwerkskörper, entdeckt worden.

Die drei Männer im Alter von 32 bis 34 Jahren aus der Schweiz und aus dem Kosovo seien beim Statthalteramt Andelfingen verzeigt worden.

Die aktuellen Polizeibilder: 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1