Gegen 19.30 Uhr ging bei der Notrufzentrale der Stadtpolizei die Meldung ein, dass in einem Mehrfamilienhaus ein Mann angeschossen wurde. Der 60-Jährige musste ins Spital gebracht und notoperiert werden, wie die Stadtpolizei am Montag mitteilte. Zu seinem Gesundheitszustand machte sie keine Angaben.

Erste Abklärungen ergaben, dass der Schuss während eines Streits zwischen zwei Männern in einem Mehrfamilienhaus fiel. Der zweite Mann, ein 65-Jähriger, konnte von der Polizei widerstandslos festgenommen werden. Laut Medienmitteilung wurde eine Faustfeuerwaffe sichergestellt.

Polizeibilder Juni 2018: