Unfall
Lastwagen kracht in Glattalbahn - drei Passagiere und Fahrer verletzt

In Dübendorf ist am Dienstagnachmittag ein Lastwagen mit der Glattalbahn zusammengestossen. Bei der Kollision wurden der Fahrzeuglenker und drei Trampassagiere leicht bis mittelschwer verletzt, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.

Drucken
Teilen
Lastwagen kollidiert mit Glattalbahn.
3 Bilder
Lastwagen kollidiert mit Glattalbahn.
Unfall auf der Glattalbahn mit vier Verletzten.

Lastwagen kollidiert mit Glattalbahn.

Newspictures

Ein 44-jähriger Lastwagenlenker war kurz vor 16 Uhr auf der Ringstrasse Richtung Dietlikon unterwegs. Als er nach rechts über das Tramtrassee in die Neugutstrasse einbiegen wollte, kam es zu einer heftigen Kollision mit der aus der Gegenrichtung kommenden Glattalbahn der Linie 12.

Der vordere Teil der Tramkomposition entgleiste und wurde gegen einen Firmenparklatz geschoben. Beim Aufprall zogen sich der Chauffeur des Lastwagens, der Tramführer sowie zwei Fahrgäste Verletzungen zu. Drei Personen wurden mit der Ambulanz in Spitäler gebracht, ein verletzter Fahrgast begab sich selbstständig zum Arzt.

An der Glattalbahn und am Lastwagen entstand beträchtlicher Sachschaden. Die Ringstrasse musste wegen des Unfalls gesperrt werden. Die Unfallursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft haben eine Untersuchung eingeleitet.

Die Strecke zwischen Auzelg und dem Bahnhof Stettbach musste für den Tramverkehr in beiden Richtungen gesperrt werden. Die Linie 12 verkehrte nur zwischen Flughafen und Auzelg. Zwischen Auzelg und dem Bahnhof Stettbach wurden Ersatzbusse eingesetzt.

Aktuelle Nachrichten