Stadtentwicklung
In Zürich wird heute Abend die erste Etappe der Europaallee eröffnet

Die erste Etappe der Europaallee beim Zürcher Hauptbahnhof ist fertig gebaut. Am Donnerstagabend findet ein Festakt mit Stadtpräsidentin Corine Mauch, Regierungsrat Mario Fehr und SBB-Chef Andreas Meyer statt. Am Wochenende steigt dann das grosse Eröffnungsfest.

Drucken
Teilen
Erste Bauetappe des neuen Zürcher Stadtteils Europaallee ist beendet
7 Bilder
Blick in die Dreifachturnhalle zuoberst im neuen Campus der PHZH
Am 22. September wird die Ladenpassage im neuen Stadtteil gleich neben dem Hauptbahnhof eröffnet
Regine Aeppli besichtigt Neubau der Pädagogischen Hochschule Zürich
Walter Bircher, Rektor der PHZH, im grossen Hörsaal für 460 Personen
Durchgang von der Lagerstrasse zum neuen Stadtteil Europaallee
Die Bauarbeiten an Zürichs neuem Stadtteil Europaallee gehen weiter

Erste Bauetappe des neuen Zürcher Stadtteils Europaallee ist beendet

Matthias Schaffner

Bereits seit Montag gehen die Studierenden der Pädagogischen Hochschule Zürich auf ihrem Campus ein und aus. Am Wochenende eröffnen dann weitere Geschäfte und die beiden Gastrobetriebe in der Europaallee Passage und an der Lagerstrasse. Bei den Läden liegt der Fokus auf Outdoor, Travel, Adventure und Sport.

Der Festakt am Donnerstagabend findet exakt drei Jahre und drei Monate nach dem Spatenstich statt, wie die SBB am Donnerstag mitteilte. Mauch, Fehr und Meyer werden dabei die erste fertigerstellte Bauetappe mit den drei Gebäuden feierlich den Nutzern übergeben.

Für die SBB ist die Europaallee eine der bedeutendsten Arealentwicklungen, wie es weiter heisst. 2020 dürfte das Gesamtareal fertig gebaut sein. Es bietet 2500 Studien- und über 6000 Arbeitsplätze, 400 Wohnungen, ein Design-Hotel, Einzelhandels-, Gastronomie- und Freizeitangebote.

Aktuelle Nachrichten