Ein Fussgänger ist am Mittwochmorgen in Effretikon von einem Auto angefahren worden. Der 90-Jährige zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er einige Stunden später im Spital verstarb. Polizei und Staatsanwaltschaft untersuchen die bisher unbekannte Unfallursache.

Der Unfall ereignete sich, als ein 45-jähriger mit seinem Auto auf der Rikonerstrasse in Richtung Zentrum Effretikon fuhr, wie die Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Auf Höhe der Hausnummer 32 erfasste der Wagen den Fussgänger, der gerade dabei war, die Strasse zu überqueren. 

Die aktuellen Polizeibilder: