Horgen
Autolenkerin bei Kollision mit Hauswand schwer verletzt

Eine 34-jährige Autolenkerin ist am Donnerstagnachmittag in Horgen ZH frontal in einer Hauswand gefahren. Sie verletzte sich dabei schwer und wurde ins Spital transportiert. Am Gebäude und am Fahrzeug entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken.

Drucken
Teilen
Weshalb die Frau die Kontrolle über ihr Auto verlor und in heftig in die Hauswand krachte, war vorerst unklar und ist Gegenstand der eingeleiteten Ermittlungen.

Weshalb die Frau die Kontrolle über ihr Auto verlor und in heftig in die Hauswand krachte, war vorerst unklar und ist Gegenstand der eingeleiteten Ermittlungen.

zvg/Kapo Zürich

Der Selbstunfall ereignete sich kurz nach 14 Uhr auf der Höhe Kirchstrasse, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Weshalb die Frau die Kontrolle über ihr Auto verlor und in heftig in die Hauswand krachte, war vorerst unklar und ist Gegenstand der eingeleiteten Ermittlungen.

Ein Baustatiker wurde aus Sicherheitsgründen beigezogen. Das beschädigte Gebäude steht im Ortszentrum von Horgen. Die Kirch- und die Alte Landstrasse blieben für mehrere Stunden gesperrt. Auch der öffentliche Busbetrieb war beeinträchtigt. (sda)

Aktuelle Nachrichten