Raubüberfall

Grosse Beute bei Raubüberfall auf Juweliergeschäft in Zürich

Die Beute war mehrere Hunderttausend Franken wert. (Symbolbild)

Die Beute war mehrere Hunderttausend Franken wert. (Symbolbild)

Bei einem Überfall auf ein Juweliergeschäft im Zürcher Kreis 2 haben die Täter am Dienstagabend Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Hunderttausend Franken erbeutet. Ein Angestellter des Geschäfts wurde beim Überfall leicht verletzt.

Er musste ins Spital gebracht werden. Die beiden Täter hatten den 58-Jährigen sowie eine 50-jährige Angestellte bedroht und gefesselt, wie die Stadtpolizei in einem Communiqué schreibt.

Aus dem Tresor des Geschäfts an der Albisstrasse entnahmen die Täter Schmuck und Bargeld. Anschliessend behändigten sie den Autoschlüssel der Angestellten und flüchteten mit deren Wagen.

Die Polizei fand das Fluchtfahrzeug später beim Friedhof Manegg. Von den Tätern fehlt nach wie vor jede Spur.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1