Zürich

Fussgänger von Tram angefahren – Bahnhofstrasse für zwei Stunden gesperrt

An der Bahnhofstrasse wurde am Samstagabend ein Fussgänger angefahren. (Symbolbild)

An der Bahnhofstrasse wurde am Samstagabend ein Fussgänger angefahren. (Symbolbild)

Ein Fussgänger ist am Samstagabend auf der Zürcher Bahnhofstrasse von einem Tram angefahren worden. Der 52-jährige Mann wurde dabei laut Polizeiangaben mittelschwer verletzt. Er wurde in ein Spital gebracht.

Der Mann habe gegen 21.30 Uhr die Bahnhofstrasse und die Geleise überquert, als das Tram herannahte, sagte ein Mitarbeiter der Stadtpolizei Zürich auf Anfrage am Sonntag. Das Tram habe eine Vollbremsung gemacht, einen Zusammenprall aber nicht verhindern können.

Meldungen über verletzte Passagiere im Tram lagen der Polizei keine vor. Nach dem Unfall war die Bahnhofstrasse für den Tramverkehr für zwei Stunden gesperrt.

Aktuelle Polizeibilder:

Meistgesehen

Artboard 1