Bonstetten

Frontalkollision fordert zwei Verletzte

Wieso der 24-Jährige auf die Gegenfahrbahn geriet, ist noch unklar.

Wieso der 24-Jährige auf die Gegenfahrbahn geriet, ist noch unklar.

Bei einer Frontalkollision zwischen zwei Autos haben sich am Montagabend in Bonstetten zwei Personen verletzt. Beide wurden mit Rettungswagen in ein Spital gefahren.

Kurz nach 19 Uhr fuhr ein 24-Jähriger mit seinem Personenwagen auf der Zürcherstrasse von Hedingen herkommend Richtung Birmensdorf, wie die Kantonspolizei Zürich am Dienstag mitteilte. Ausgangs einer langgezogenen Rechtskurve geriet das Auto aus bislang nicht bekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn.

Es kam zu einer heftigen Frontalkollision mit dem entgegenkommenden Wagen einer 48-jährigen Frau. Während der Mann leichte Verletzungen erlitt, zog sich die Autofahrerin mittelschwere Verletzungen zu.

Die aktuellen Polizeibilder:

Meistgesehen

Artboard 1