Horgen

Eine junge Frau ist auf einem Fussgängerstreifen angefahren und schwer verletzt worden

Die Frau wurde mit schweren Verletzungen mit einem Rettungsfahrzeug in ein Spital gefahren.

Die Frau wurde mit schweren Verletzungen mit einem Rettungsfahrzeug in ein Spital gefahren.

Eine junge Frau ist in Horgen am Mittwochabend auf einem Fussgängerstreifen von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar und wird untersucht.

Um 20.40 Uhr fuhr ein 68-Jähriger mit seinem Wagen auf der Seestrasse in Richtung Zürich. Auf der Höhe der Liegenschaft Nummer 212 kollidierte sein Auto mit der 17-jährigen Fussgängerin. Diese wollte gerade die Strasse überqueren.

Sie wurde mit schweren Verletzungen mit einem Rettungsfahrzeug in ein Spital gefahren, wie die Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Die Polizei sucht Zeugen, um den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren.

Polizeiblider vom Januar 2020:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1