Maur

Drei Verletzte bei Brand in Flarzhaus im Zürcher Oberland — 17 Bewohnern mussten evakuiert werden

Die Feuerwehr Maur evakuierte sofort die 17 Bewohnerinnen und Bewohner.

Die Feuerwehr Maur evakuierte sofort die 17 Bewohnerinnen und Bewohner.

In der Binz bei Maur ist in der Nacht auf Mittwoch ein Brand in einem Flarzhaus ausgebrochen. 17 Bewohnerinnen und Bewohner des vierteiligen Hauses mussten evakuiert werden. Die Brandursache ist noch unklar.

Die Feuerwehr erhielt die Meldung kurz vor Mitternacht, wie die Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Die Feuerwehr Maur evakuierte sofort die 17 Bewohnerinnen und Bewohner.

Der Brand, der im Parterre ausbrach, konnte rasch gelöscht werden. Das Übergreifen der Flammen auf die übrigen Wohnungen konnte verhindert werden. Zwei Männer im Alter von 22 und 41 Jahren wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital gebracht. Ein 63-jähriger Mann musste vor Ort medizinisch versorgt werden.

Polizeiblider vom November:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1