Zürich
Das wird sich während der Bauarbeiten am Bellevue ändern

Mit dem Beginn der Sommerferien starten auch die Gleisarbeiten rund um das Bellevue. Ab dem 6. Juli wird die Verkehrsführung daher während sechs Wochen angepasst.

Merken
Drucken
Teilen
Baustelle Bellevue.jpg

Baustelle Bellevue.jpg

Stadt Zürich Tiefbau- und Entsorgungsdepartement

Die Tramgleise der Haltestelle Bellevue gehören zu den am stärksten beanspruchten im ganzen Liniennetz. Deshalb werden sie diesen Sommer ersetzt. Gleichzeitig werden neue Wartedächer an der Rämistrasse und der Theaterstrasse installiert. Die Haltestelle Bellevue wird ausserdem behindertengerecht ausgestaltet.

Die grössten Behinderungen wird das Verlegen der neuen Schienen an den Wochenenden vom 11./12. Und 18./19. Juli verursachen. Die temporäre Verkehrsführung während der Bauarbeiten bringt erhebliche Einschränkungen für Verkehr und Fussgänger mit sich.

Die Umleitungen im Überblick.
3 Bilder
Die Verkehrsführung für Autofahrer.
Die Passierwege für Fussgänger.

Die Umleitungen im Überblick.

Tiefbauamt der Stadt Zürich

Änderungen für Auto-/ Velofahrer

Die Zirkulation über das Bellevue ist während des Sommers weiterhin möglich. Zu den bereits durch die Quaibrückensanierung bestehenden Einschränkungen sind jedoch die Verbindung Theaterstrasse – Limmatquai sowie die Verlängerung der Rämistrasse zum Bellevue während sechs Wochen gesperrt. Vom 17. Juli um 23.00 Uhr bis am 19. Juli um 1.00 Uhr ist die Verbindung von der Rämistrasse in den Limmatquai zur Quaibrücke nicht befahrbar. Von Sonntag, 19. Juli, 1.00 Uhr, bis Montag, 20. Juli, 5.00 Uhr, sind das Bellevue und die Quaibrücke wegen des Triathlons «Ironman» für jeglichen Verkehr gesperrt.

Änderungen für Fussgänger

Die Überquerung des Bellevueplatzes ist während der Bauzeit für Fussgänger nicht möglich. Um den Bellevueplatz zu umgehen, verweist die Stadt auf die Passerellen am Utoquai und beim Bürkliplatz sowie auf die Wegweiser für Fussgänger. Der Veloverkehr über die Quaibrücke wird zusammen mit dem Fussverkehr über die eigens angebrachten Stege an den beiden Brückenseiten geführt.

Änderungen bei Tram- und Buslinien

Die Haltestelle Bellevue kann während der Sommerferien nicht bedient werden. Die Linien der VBZ werden wie folgt umgeleitet:

Linie 2: Die Trams verkehren auf der Strecke Farbhof – Stauffacher – Bürkliplatz und weiter über Rentenanstalt – Bahnhof Enge nach Laubegg.
Linie 4: Die Trams fahren auf der Strecke Werdhölzli – Central und über die Weinbergstrasse weiter zum Schaffhauserplatz und Bucheggplatz.
Linie 5: Der Trambetrieb ist eingestellt. Der Zoo ist mit der Linie 6 zu erreichen, die Haltestelle Laubegg mit den Linien 2, 13 und 17.
Linie 6: Die Trams fahren nur auf der Strecke Hauptbahnhof – Zoo und dann über Sihlpost und Stauffacher weiter nach Heuried.
Linie 8: Die Trams verkehren auf der Strecke Hardplatz – Stauffacher – Bahnhof Selnau – Bahnhof Enge.
Linie 9: Die Trams fahren nur auf der Strecke Hirzenbach – ETH/Universitätsspital – proviso-rische Haltestelle Kunsthaus (in der Hottingerstrasse) – Römerhof – Bahnhof Stadelhofen – Bahnhof Tiefenbrunnen.
Linie 11: Die Tramlinie wird aufgeteilt: Auzelg – Bahnhofquai – Paradeplatz – Bürkliplatz – Rentenanstalt – Bahnhof Enge sowie Rehalp – Bahnhof Stadelhofen – Bahnhof Tiefenbrunnen.
Linie 15: Die Trams fahren nur auf der Strecke Bahnhof Stadelhofen – Klusplatz. Zwischen Central und Bucheggplatz verkehren die Trams der Linie 4.
Linien 912 und 916: Die Busse fahren weiterhin über die Seefeldstrasse und halten an der provisorischen Haltestelle in der Falkenstrasse.
Ersatzbusse E: Die Ersatzbusse fahren vom Central über das Limmatquai zum Bürkliplatz. Sie bedienen am Limmatquai alle Tramhaltestellen. Achtung: kein Halt am Bellevue.
Nachtbusse: Die Nachtbusse fahren weiterhin ab den Ersatzhaltstellen beim Bürkliplatz, in der Theaterstrasse und beim Opernhaus.