Der 81-jährige Ruedi Seehofer aus Benzenschwil tanzte zum 17. Mal an der Street Parade. Um 10.30 Uhr – über drei Stunden vor der Parade – stieg er in Zürich aus dem Zug und legte sein erstes Tänzchen hin. Der Aargauer ist gerne früh genug anwesend, um die Atmosphäre aufzusaugen. Er feiere an rund 60 Partys im Jahr, aber die Street Parade sei der Höhepunkt, sagt der fitte Senior zum Regionalsender Tele M1:

Seehofer fällt selbst in der grossen Menge an Ravern mit bunten Verkleidungen, freizügigen Outfits und schrägen Accessoires auf: Alle paar Meter wird er um ein Foto gebeten. «Er ist unser Vorbild. Mit 81 Jahren wollen wir auch noch an die Street Parade gehen und so fit sein du», kriegt er etwa zu hören.

Fünf Stunden lang tanzt Seehofer auf einem Love Mobile. Er trinkt keinen Alkohol. Seinen Energietank füllt er mit einem Schluck Cola. Genug hat er noch lange nicht: «Wenn ich gesund bleibe, bin ich nächstes Jahr wieder dabei.»

Die besten Bilder der diesjährigen Street Parade

Die Höhepunkte des diesjährigen Spektakels im 25-minütigen Partymix

Best of Street Parade 2019

Street-Parade-Kostüme: Schräg, schräger, Kindergeburtstag-Molekül

Street-Parade-Kostüme: Schräg, schräger, Kindergeburtstag-Molekül!

Ob sexy, lustig oder grotesk: Für viele Besucher gehören die Outfits zu den absoluten Highlights der Street Parade. Und hier zeigt sich, dass in so manch schrillem Kostüm auch eine quirlige Persönlichkeit steckt.

Headlinerin Tini Gessler: «Es ist eine Ehre für mich, hier aufzutreten»

Headlinerin Tini Gessler: "Ich hätte nie gedacht, dass ich als DJ arbeiten würde"

Die DJane über das stressige Musikerleben, ihre Anfänge und die Faszination Street Parade.

(mwa)