Coronavirus

1758 Infizierte und 15 Tote in Zürich – Pool für Gesundheitsfachpersonal organisiert

Spitäler, wie die Universitätsklinik Balgrist, können darüber rasch und unkompliziert zusätzliches Personal anfordern. Gesundheitsfachpersonal kann sich ab sofort bewerben. (Archivbild)

Spitäler, wie die Universitätsklinik Balgrist, können darüber rasch und unkompliziert zusätzliches Personal anfordern. Gesundheitsfachpersonal kann sich ab sofort bewerben. (Archivbild)

Im Kanton Zürich sind zurzeit 1758 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, total 15 Todesfälle. 194 positiv Getestete befinden sich in Spitalbehandlung, davon werden 46 künstlich beatmet. Die Gesundheitsdirektion hat einen Pool für Gesundheitsfachpersonal eingerichtet.

Im Kanton Zürich sind zurzeit 1758 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. (Stand vom 29.3.2020, 14.00 Uhr) 

194 positiv Getestete befinden sich in Spitalbehandlung, davon werden 46 künstlich beatmet. Total 15 Todesfälle (75-jährig, 78, 78, 78, 80, 80, 84, 85, 87, 88, 90, 91, 94, 96, 97).

Um für den erwarteten Ansturm auf die Spitäler auch personell gerüstet zu sein, hat die Gesundheitsdirektion einen Pool für Gesundheitsfachpersonal eingerichtet. Spitäler können darüber rasch und unkompliziert zusätzliches Personal anfordern und die medizinische Versorgung so auch bei einem rasanten Anstieg an hospitalisierten Corona-Fällen sicherstellen. Gesundheitsfachpersonal kann sich ab sofort bewerben.

Die Gesundheitsdirektion beschafft sich eine Maschine, die täglich automatisch bis zu 32'000 FFP2-Schutzmasken herstellen kann. In der zweiten Hälfte des Monats April ist die Maschine betriebsbereit. 

Meistgesehen

Artboard 1