Zürich

Wohnungsbrand im Zürcher Kreis 4 – eine Frau wurde schwer verletzt

Die Einsatzkräfte fanden in der Wohnung eine nicht ansprechbare Frau. (Symbolbild)

Die Einsatzkräfte fanden in der Wohnung eine nicht ansprechbare Frau. (Symbolbild)

Am Mittwochmorgen wurde bei einem Wohnungsbrand im Zürcher Kreis 4 eine Frau schwer verletzt. Die Brandursache ist noch unklar. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken.

Als die Einsatzkräfte beim Haus an der Zwinglistrasse ankamen, schlugen bereits die Flammen aus dem Fenster im Obergeschoss. Laut Stadtpolizei, fanden die Einsatzkräfte in der Wohnung eine nicht ansprechbare Frau. Sie konnten sie übers Treppenhaus ins Freie retten und brachten sie ins Spital.

Weitere Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses konnten selbständig nach draussen gehen. Die ausgebrannte Wohnung ist bis auf Weiteres nicht mehr bewohnbar. Auch die anderen Wohnungen wurden vom Rauch in Mitleidenschaft gezogen.

Polizeibilder vom März 2020:

Meistgesehen

Artboard 1