Winterthur

Winterthurer Bibliotheken registrieren Rekord-Zahlen – jedes vierte ausgeliehene Buch ist ein E-Book

Die Winterthurer Bibliotheken haben im vergangenen Jahr so viele Bücher und E-Books ausgeliehen wie noch nie. (Symbolbild)

Die Winterthurer Bibliotheken haben im vergangenen Jahr so viele Bücher und E-Books ausgeliehen wie noch nie. (Symbolbild)

Die Winterthurer Bibliotheken haben im vergangenen Jahr einen Rekord bei den ausgeliehenen Büchern und E-Books erzielt: Die Stadt registrierte 853'106 Ausleihen, so viele wie noch nie.

Dies entspreche einer Steigerung von 2,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr, teilte die Stadt am Montag mit. Die virtuellen Medien sind dabei nach wie vor auf dem Vormarsch. Mittlerweile ist bereits mehr als jedes vierte ausgeliehene Buch ein E-Book.

Die Zahl der Bibliothekskarten stieg im vergangenen Jahr ebenfalls an, erstmals seit mehreren Jahren wieder. Die Stadt registrierte 455 zusätzliche Nutzerinnen und Nutzer.

Meistgesehen

Artboard 1