Zürich

Volksabstimmung für 2021 geplant: Zürich-Seebach soll neue Schule und neuer Park bekommen

In Zürich-Seebach soll eine neue Schulanlage entstehen. (Symbolbild)

In Zürich-Seebach soll eine neue Schulanlage entstehen. (Symbolbild)

In Zürich-Seebach soll für 78 Millionen Franken eine neue Schule und ein neuer Quartierpark entstehen. Bei einem Ja im Gemeinderat kommt die Vorlage im März 2021 vors Volk.

Auf der städtischen Landreserve an der Thurgauerstrasse in Zürich-Seebach sollen bis Ende 2024 eine neue Schulanlage und ein neuer Quartierpark erstellt werden, wie die Stadt Zürich am Mittwoch mitteilte. Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat zuhanden der Gemeinde einen Objektkredit von 78 Millionen Franken einschliesslich Reserven.

Als Grund wird die stetig wachsende Wohnbevölkerung genannt. Zwischen Thurgauer- und Grubenackerstrasse in Zürich-Seebach sollen deshalb eine neue Schulanlage für 18 Primarschul- und 2 Kindergartenklassen sowie eine neue Parkanlage für das Quartier entstehen.

Nördlich der Schulanlage soll zudem ein Quartierpark entstehen. Das heute durch den Familiengartenverein genutzte Schützenhaus soll erhalten bleiben.

Volksabstimmung für 2021 geplant

Zur Realisierung des Projekts beantragt der Stadtrat dem Gemeinderat einen Objektkredit von 78 Millionen Franken einschliesslich Reserven. Falls der Gemeinderat diesem Kredit zustimmt, kann die Stadtzürcher Stimmbevölkerung im März 2021 über die Vorlage befinden.

Meistgesehen

Artboard 1