Zürich

Spatenstich für neuen SBB-Turm in Oerlikon — 80 Meter hoch soll der Franklinturm werden

Am Dienstag hat der Spatenstich für den nächsten SBB-Turm in Zürich stattgefunden. Auf dem Areal des Bahnhofs Oerlikon wird nun der 80 Meter hohe Franklinturm gebaut. Zusammen mit dem bereits erstellten Andreasturm wird der Franklinturm künftig die weitherum sichtbare Skyline für Zürichs Norden bilden.

Das neue Hochhaus soll 2022 bezugsbereit sein, wie die SBB am Dienstag mitteilten. Auf rund 12'000 Quadratmetern bietet es dann Büroflächen sowie Platz für Läden und Gastronomieangebote.

Das Areal gleich an den Bahngleisen wurde während Jahren als Park- und Bauplatz verwendet. Nach Fertigstellung der SBB-Durchmesserlinie und der grossen Personenunterführung beim Bahnhof Oerlikon wurde es frei und kann bebaut werden. (sda)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1