Zürich

Sinkende Auslastung in Alters- und Pflegezentren – neue Bewohner werden wieder aufgenommen

In der Stadt Zürich werden nun unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder neue Bewohnerinnen und Bewohner aufgenommen. (Symbolbild)

In der Stadt Zürich werden nun unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder neue Bewohnerinnen und Bewohner aufgenommen. (Symbolbild)

Die Auslastung der Alters- und Pflegezentren der Stadt Zürich ist in den letzten Monaten gesunken. Die Stadt Zürich geht aber von einer Normalisierung bis Ende Jahr aus.

Die Auslastung der städtischen Alters- und Pflegezentren ist im Vergleich zur Vor-Corona-Zeit gesunken, wie die Stadt Zürich am Montag auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA mitteilte.

Die Auslastung der Alterszentren sank um zwei Prozentpunkte auf 93 Prozent, die der Pflegezentren fiel um drei Prozentpunkte auf 92 Prozent.

In der Stadt Zürich werden nun unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder neue Bewohnerinnen und Bewohner aufgenommen. Die Belegung nehme deswegen auch wieder zu, schrieb die Stadt. Zürich geht davon aus, dass die Auslastung bis Ende Jahr wieder auf dem üblichen Stand sein wird.

Meistgesehen

Artboard 1