Wie der Stadtrat in einer Mitteilung schreibt, sei dies notwendig, weil die vorhandenen Leuchten nicht mehr dem heutigen Standard entsprechen würden und sich nur noch schwer Ersatzmaterial beschaffen lasse.

«Häufiger werdende Ausfälle der Leuchten verschärfen diese Problematik und führen zu einem zunehmenden Zeitaufwand bei der Instandhaltung. Im Hinblick auf den Energieverbrauch und die damit verbundenen Betriebskosten erscheint eine Erneuerung äusserst sinnvoll», heisst es in der Mitteilung weiter.

Das nun bewilligte Projekt beinhaltet deshalb im Wesentlichen die Umrüstung auf LED-Leuchten sowie eine neue Leuchtensteuerung. Die neuen Leuchten erfüllen die energetischen Richtlinien von Dietikon als Energiestadt Gold.