Dietikon
Sanierungsbedürftig: Chindsgi Breiti wird erweitert statt aufgestockt

Der Dietiker Stadtrat lehnt ein drittes Stockwerk für den Kindergarten Breiti ab. Stattdessen will er das Gebäude erweitern.

Drucken
Teilen
Der Kindergarten Breiti erhält eine Erweiterung. (Symbolbild)

Der Kindergarten Breiti erhält eine Erweiterung. (Symbolbild)

Keystone

Der zweigeschossige Kindergarten Breiti am Kindergartenweg in Dietikon befindet sich in baulicher und in technischer Hinsicht in einem sanierungsbedürftigen Zustand, wie der Stadtrat von Dietikon mitteilt. Der Doppelkindergarten, der 1969 gebaut und zu Beginn der 1990er-Jahre aufgefrischt wurde, verfügt gemäss der Mitteilung zudem über keine Gruppenräume, die für eine zeitgemässe Nutzung notwendig wären. Der Stadtrat will das Gebäude nun instandstellen und um die erforderlichen Gruppenräume erweitern. Er hat einen Kredit von 110'000 Franken bewilligt, um ein entsprechendes Projekt ausarbeiten zu können.

Drittes Geschoss wäre unverhältnismässig

Kein Thema ist dabei eine Aufstockung des Gebäudes. Eine solche hatte der Stadtrat zwar geprüft, da die 1995 erneuerte Aussenanlage flächenmässig eher knapp ist und diese in ihrer Grösse hätte erhalten werden sollen. Doch eine Machbarkeitsstudie zeigte im vergangenen Jahr auf, dass der Bau eines dritten Geschosses technisch und finanziell unverhältnismässig wäre. Die fehlenden Gruppenräume sollen deshalb nun doch in einem Anbau an den Kindergarten Breiti geschaffen werden. (liz)

Aktuelle Nachrichten