Italo-Pop-Country
Pasta Cowboys tauften ihre neue Platte mit Prosecco

Auf der neuen CD der Limmattaler «Pasta Cowboys» hört man deutlich heraus, dass die Band mit Frontmann und Leadsänger Davide Mandato in ihrem eigenen Stil angekommen sind.

Drucken
Teilen
«Fatto in Casa» wird getauft. zvg

«Fatto in Casa» wird getauft. zvg

Vierzehn Songs im Italo-Pop-Country-Stil stellte die Band in einem italienischen Restaurant in Zürich Wiedikon ihren Fans vor. Nebst zahlreichen eigenen Songs findet man auf der CD auch Klassiker wie «Volare» oder «Bongo, Bongo, Bongo».

Die eingängigen, rhythmischen Klänge, gepaart mit italienischen Texten machen die Musik der «Pasta Cowboys» einzigartig. «Wir sind sehr stolz, denn mit «Fatto in Casa» ist uns ein spezielles Album geglückt», sagt Bandleader Davide Mandato.

Ebenso stolz ist Mandato, der seit zwei Jahren in Dietikon wohnt, auf sein junges Familienglück: Exakt an seinem 40. Geburtstag erblickte Tochter Melissa letzten September das Licht der Welt. Der Bonus-Track «Santa Lucia» ist gleichzeitig ein Dankeschön an den Hauptsponsor.(M)

Aktuelle Nachrichten