Dietikon

Neue Schnellladestation für Elektroautos eröffnet

Andrea Kopp und die E-Tankstelle.

Seit gestern können Elektroautos im Dietiker Industriegebiet Silbern zügig aufgeladen werden. Die Idee stammt von einem ortsansässigen Kleinunternehmen.

Die Testphase im Dezember 2018 war erfolgreich: Seit gestern steht eine Schnellladesäule an der Silbernstrasse 12 täglich für Elektroautos bereit. Sie hat eine Ladeleistung von 150 Kilowatt. Das bedeutet, dass Elektrofahrzeuge mit einer Ladeleistung von 100 bis 150 Kilowatt in 10 Minuten eine Reichweite von 100 Kilometern erhalten.

Realisiert wurde die Station von der Firma Gofast zusammen mit dem Dietiker Unternehmen Kälte Klima Kopp. Inhaber Andrea Kopp hatte die Idee für eine Schnellladestation und stellte dazu die nötigen Parkflächen gleich neben dem eigenen Firmensitz zur Verfügung. «Ich kam darauf, als ich für mein Unternehmen das dritte Elektrofahrzeug mit dem dritten verschiedenartigen Ladeanschluss anschaffte und beim Recherchieren nach multifunktionalen Schnellladestationen im Grossraum Dietikon und Limmattal nicht fündig wurde», sagt Kopp. Da habe er sich gedacht: «Warum nicht selber eine Schnellladestation initiieren?» Mit Gofast fand Kopp dann einen Schnelllade-Anbieter, dessen Anlagen mit allen existierenden Ladesteckern ausgerüstet sind. Die Firma gehört mehrheitlich zur öffentlichen Energie 360˚ AG, die sich für die Förderung von erneuerbaren Energie in der Schweiz einsetzt.

Standortvorschläge erwünscht

Domenic Lanz, Geschäftsführer von Gofast, freut sich, dass das Unternehmen nun auch in Dietikon einen Standort hat — obwohl dieser eigentlich gar nicht geplant war. «Es ist wichtig, dass sich sowohl Privatpersonen als auch Firmen mit einem Standortvorschlag bei uns melden. Jeder und jede kann zum Aufbau des Schweizer Schnellladenetzes beitragen.»

Mit der neuen E-Zapfsäule erweitert sich das Angebot in Dietikon. So betreibt zum Beispiel die Stadt eine Station für zwei Elektroautos beim Parkplatz Zentralschulhaus. Und auch die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich bieten auf dem Werkareal an der Überlandstrasse eine Ladestation an.

Verwandtes Thema:

Autor

Sibylle Egloff

Meistgesehen

Artboard 1